Download Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von by Birgit Baumgartl PDF

By Birgit Baumgartl

Birgit Baumgartl ist als Beraterin/Dozentin in einer Unternehmensberatung tätig, die sich auf soziale Unternehmen und Wohlfahrtsverbände spezialisiert hat.

Show description

Read or Download Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von Altenhilfe seit 1950 PDF

Similar social sciences books

Practitioner's Guide to Effective Maritime and Port Security

Units forth practices to make sure protection and foster overseas alternate Written with a world point of view, this publication analyzes the complicated set of things affecting the safety of port and maritime operations, together with transport, politics, economics, crime, and terrorism. writer Michael Edgerton reviews present techniques to maritime and port safety in line with his greater than twenty-five years of expertise within the box.

Excluded Americans: Homelessness and Housing Policies

Mint hardcover e-book in its additionally fresh ornamental dustjacket. this can be a first , first printing, the real collectible variation. get pleasure from being the 1st to learn this ebook!

Quest for an American Sociology: Robert E. Park and the Chicago School

Robert E. Park was once a key determine within the improvement of the 'Chicago institution' which performed a dominant function within the evolution of yank sociology within the inter-war years. This biographical research offers extensive with Park's existence earlier than his appointment to the collage of Chicago in 1913, and investigates the non-public and highbrow impacts that shaped the self sufficient nature and well-stocked brain he delivered to the educational global.

Additional resources for Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von Altenhilfe seit 1950

Sample text

81 Ritter 1983:9. 82 Ehmer 1990:73. 83 Ritter 1983:32. 84 Ritter 1983 :29. 85 Fischer 1982:83. 43 In die Bismarcksche Sozialgesetzgebung waren ein Fiille von Kompromissen eingeflossen, bevor das Krankenversicherungsgesetz von 1883, das Unfallversicherungsgesetz von 1884 und das Alters- und Invalidenversicherungsgesetz von 1889 im Reichstag eine Mehrheit fanden - vermutlich einer der Griinde dafiir, daB die Prinzipien der deutschen Sozialversicherung bis zum heutigen Tage iiberdauert haben, so Alber 86 .

43 Ehmer 1990:187. 45 Rosenbaum 1982:49l. 46 Mitterauer 1982:50. 37 Alte und Invalide genossen vor EinfUhrung der Sozialversicherung, abgesehen von Beamten mit Pensionsanspruchen, einer kleinen Gruppe von ihren Betrieben versorgten Arbeitnehmem und den durch Knappschaften abgesicherten Bergarbeitem, praktisch keine Versorgung47. ir die es in zahlreichen europaischen Agrarregionen die Moglichkeit gab, sich durch HofUbergabe auf dem Altenteil einen Ruhestand zu sichenf8. Handwerker dagegen waren auf lebenslange Arbeit im eigenen Betrieb angewiesen.

Alleinstehende, gebrechliche oder 'sieche' Altersrentner unter Verzicht auf ihre Rente Aufnahme in eine Altersheim oder 'Siechenhaus'" finden konnten95 • In der Tradition der offentlichen Armen- und Siechenanstalt fand eine strenge Disziplinierung der Anstaltszoglinge statt: auch die alten Menschen wurden in 'Wlirdige' und 'Lasterhafte' unterteilt. Eine weitere Begrlindung flir eine geschlossene Anstaltspflege ist aber auch, daB das erschreckende Erscheinungsbild der Siechen und Entstellten den Blicken der AuBenwelt entzogen werden sollte96 .

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 43 votes